Rosenberg: Ökologisch sauberes Fertighaus in Holzrahmenbauweise

 

Die LINDT Nachbarschaft ist um ein weiteres LINDT-Fertighaus gewachsen.

Auf eine Thermobodenplatte (Energiesparbodenplatte) ist das Einfamilienhaus mit 120 m² in Holzrahmenbauweise innerhalb von vier Wochen aufgestellt worden.

In der ersten Woche hat das LINDT-Team das Grundgerüst aufgestellt. Woche zwei, sind sämtliche Dämmarbeiten abgeschlossen worden. Woche drei, wurde das Dach eingedeckt und gedämmt. Zum Schluss in der vierten Arbeitswoche hat das Bauteam alle Putzarbeiten erledigt und das Fertighaus winterfest für die Innenausbauarbeiten hinterlassen.

Während der Bauphase hat das LINDT-Team auf ökologisch saubere Produkte nicht verzichtet.
Bei der Isolierung  kamen deshalb Holzfaserdämmung zum Einsatz sowie ein baubiologischer Zementestrich und eine sichtbare Massivholzzwischendecke aus nordischer Fichte.

Der Holzrahmenbau „Made in Germany“ wird computergesteuert produziert, was eine millimetergenaue Verarbeitung garantiert. Die präzise Holzverarbeitung erfreut nicht nur den Bauherrn, sondern auch die Handwerker, da es zu einem schnellem Vorankommen auf der Baustelle führt.

Mit einer Modernen Luftwärmepumpe in Kombination mit einer Fußbodenheizung erreicht das LINDT-Fertighaus eine Energieeffizienz der „A+ Klasse“. Ein Kamin lässt sich in das LINDT-Fertighaus nachträglich einbauen, da dieser Fall grundsätzlich in der Planungsphase berücksichtigt wird.