Warum ist das Blockhaus in München interessant?

Die bayerische Landeshauptstadt gehört zu den deutschen Metropolen mit den höchsten Mieten. Vor allem kleine Wohnungen sind hier bereits extrem teuer und die Preisspirale dreht sich unermüdlich weiter. Das macht die Idee, sich ein Blockhaus in München zuzulegen von Jahr zu Jahr interessanter.

Für Wohnungen mit einer Fläche von bis zu 40 Quadratmetern wurden im ersten Halbjahr 2018 bereits durchschnittlich 30 Euro pro Quadratmeter verlangt. Bei Wohnungen zwischen 40 und 60 Quadratmetern sah es zeitgleich mit einem Durchschnittspreis von 25 Euro nicht viel anders aus. Diese Zahlen beziehen sich auf die reine Kaltmiete. Legt man einen Baupreis von etwa 2.500 Euro pro Quadratmeter bei einem bezugsfertigen Blockhaus in München (ohne Grundstückskosten) zugrunde, würden sich unsere Musterhäuser mit 60 Quadratmetern im Vergleich zur Wohnungsmiete bereits binnen knapp 8,5 Jahren rechnen. Das heißt, der Point of Return of Investment (wie es in der Fachsprache der Finanzexperten genannt wird) wäre sehr schnell erreicht. Dabei sind mögliche Förderungen und Zuschüsse noch nicht einmal berücksichtigt.

Das Blockhaus in München ist preiswerter als andere Hausvarianten

Wer eine Eigentumswohnung in der bayerischen Metropole an der Isar erwerben wollte, wurde bereits im Jahr 2017 durchschnittlich mit rund 6.500 Euro pro Quadratmeter zur Kasse gebeten. Hier ist allerdings zu berücksichtigen, dass dort die anteilige Grundstücksfläche enthalten ist. Dennoch liegt dieser Preis auch bei einer Gesamtbetrachtung deutlich über den Kosten für ein Blockhaus in München, wenn sich kein geeignetes Baugrundstück im Familienbesitz befindet. Für Massivhäuser aus Ziegeln und Stahlbeton lag zeitgleich der Kaufpreis um weitere rund 300 Euro höher. Auch das ist ein Argument, welches für das Blockhaus in München als Alternative spricht.

Für das Blockhaus in München gibt es aktuell zahlreiche Förderungen

Die Vielzahl der möglichen Förderungen macht des derzeit besonders lukrativ, sich ein Blockhaus in München zuzulegen. 2018 wurde beispielsweise das Baukindergeld eingeführt, welches Familien einen maximalen Zuschuss von 12.000 Euro pro Kind bringen kann. Wer sich beispielsweise unsere Musterhäuser „Waldi“, „Werner“ oder „Rahel“ gönnt und dort mit vier Kindern einzieht, bekommt im optimalen Fall eine satte Erhöhung des anrechenbaren Eigenkapitals um 48.000 Euro. Alle drei Musterhäuser fallen in den Rahmen der für ein Elternpaar mit vier Kindern zulässigen Maximalfläche. Wer die volle Förderung über das Baukindergeld für das Blockhaus in München mitnehmen will, sollte allerdings nicht allzu lange warten, da die Förderfähigkeit mit dem 18. Geburtstag der Kinder (alternativ nach dem Ablauf von 10 Jahren) endet. 

Wissenswert ist außerdem, dass sowohl das Guthaben in einer Riester-Rente als auch in einer Rürup-Rente ohne den Verlust der direkten Zuschüsse und steuerlichen Vorteile für das Blockhaus in München eingesetzt werden kann. Das hat der Gesetzgeber möglich gemacht, weil die Bildung von Wohneigentum ein guter Weg der privaten Altersvorsorge ist. Voraussetzung ist jedoch, dass das Blockhaus in München spätestens ab dem Renteneintritt selbst genutzt werden muss. Bis dahin kann es förderunschädlich durch die Vermietung zu einer zweiten Einnahmequelle werden.

Am Blockhaus in München sind individuelle Eigenleistungen möglich

Die hohen Grundstückskosten in der bayerischen Medienmetropole können Sie kompensieren, indem Sie Teile des Innenausbaus bei Ihrem künftigen Blockhaus in München selbst übernehmen. Wir unterstützen diesen häufigen Wunsch der Bauherren dadurch, dass wir unsere Fertigteilhäuser aus Massivholz in vier verschiedenen Ausbaustufen anbieten. Die erste Ausbaustufe umfasst die Werksplanung, die Genehmigungsplanung sowie die Erstellung des Rohbaus samt Dachstuhl. Das heißt, sogar die Dacheindeckung, die Integration der Dachentwässerung sowie der Einbau von Fenstern und Haustüren kann bei uns als Eigenleistung übernommen werden, denn diese Arbeiten gehören bei Lindt zur 2. Ausbaustufe.

Natürlich können Sie die Ausbaustufen 2 bis 4 an Ihrem neuen Blockhaus in München uns überlassen und trotzdem Eigenleistungen erbringen. In diesem Fall besprechen wir gemeinsam mit den regionalen Handwerksbetrieben, die wir uns als Kooperationspartner ausgesucht haben, an welcher Stelle auch die helfenden Hände eines Hobbyhandwerkers oder handwerklichen Laien willkommen sind. Dadurch können Sie Kosten für Handwerkerstunden sparen und so die gesamten Baukosten für das Blockhaus in München verringern.

Fertighäuser aus Massivholz bringen grundsätzliche Vorteile mit

Geben Sie bei uns die Bestellung für Ihr künftiges Blockhaus in München ab, dürfen Sie sich auf ein sehr umweltverträgliches Eigenheim freuen. Wir verwenden für die Produktion der Bauteile grundsätzlich nur die Stämme von Nadelhölzern, die in Mitteleuropa wachsen. Einen großen Anteil macht dabei die Alpenfichte aus. Dadurch treffen beim Blockhaus in München die Vorteile eines nachwachsenden Rohstoffs auf geringe Belastungen der Umwelt durch die Motoren der Transportmittel.

Das Blockhaus in München kann problemlos zu einem Energiesparhaus der höchsten Standards oder zu einem Null-Energiebilanz-Haus werden. Die thermische Dämmung ist sehr hochwertig. Außerdem kommt die gesamte Palette der energiesparenden Haustechnik beim Innenausbau infrage. Selbst der Nutzung einer Solaranlage stehen keine Hindernisse im Wege, denn für die Aufnahme dieser Zusatzgewichte sind all unsere Musterhäuser stabil genug. Die im Alpenvorland zu tragenden Schneelasten, die gegenüber anderen Regionen etwas erhöht sind, halten unsere Fertigteilhäuser aus Massivholz aus. Schick sind sie außerdem, sodass sich das Blockhaus in München bestens in das typische Flair einer weltweit bekannten Metropole einfügt.

Das Blockhaus in München bietet modellabhängig komplette Barrierefreiheit

Auch viele junge Bauherren denken bei der Planung und Realisierung ihrer Eigenheime bereits an die Einschränkungen, die sich im fortgeschrittenen Alter bemerkbar machen können. Deshalb können Sie sich von uns das Blockhaus in München auch im Bungalow-Style errichten lassen. Diese Bauvariante hat der Vorteil, dass sich alle Räume auf einer einzigen Ebene befinden und dadurch auch ohne Aufzug sogar für Rollstuhlfahrer zugänglich sind. Möchten Sie dieses Extra in Ihrem zukünftigen Wohnhaus aus Massivholzfertigteilen haben, schauen Sie sich am besten unsere Musterhäuser „Rudolf“, „Klaus“, „Liane“, „Albert“ und „Julia“ genauer an.

Kredit für das Blockhaus in München erforderlich? – Wir können helfen!

Sollten Sie die günstigen Preise für unsere Rundbohlenhäuser und Blockbohlenhäuser nicht aus der eigenen Tasche finanzieren können, stehen wir als Ansprechpartner ebenfalls zur Verfügung, denn wir dürfen auch Baufinanzierungen vermitteln. Unsere Kooperationspartner für die Immobilienfinanzierung sind „handverlesen“, was heißt, dass wir sie nach den Testergebnissen der letzten Jahre ausgesucht haben. Partner für die Finanzierung haben wir in Deutschland und der Schweiz, was aber nicht bedeutet, dass wir unseren Kunden in Österreich keine Baufinanzierung vermitteln können. Wir haben uns bei den Immobilienfinanzierungen für das Blockhaus in München für Kooperationspartner entschieden, denen auch Kreditkunden aus dem Ausland willkommen sind.